Truman

TRUMAN wurde zum ersten Mal gesehen als er von Mülleimer frass, die neben der Autobahn sind und in eine Teil des Dorfes wo viele Hunde gestohlen werden.

Drei Tage hat man ihn beobachtet und erst dann konnte eine Freiwillige ihn mit Futter einfangen. Er kam in die Auffangstation, aber da diese so voll war und TRUMAN so gross ist, kam er in die Tierklinik wo er 2 Wochen verbrachte.

Es ist sehr heiss in Sevilla jetzt und wir hatten das Glück dass ein Freund ihn zu uns bringen konnte.

TRUMAN hat eine fantastische Charakter. Er liebt alle Hunde aber besonders Menschen, hat keine Angst vor ihnen und sucht dauernd Menschenkontakt.

Er hat sicherlich sein kurzes Leben an einer Kette angebunden verbracht (Zeichen am Hals) und weiss nicht wie man spielt und ist dabei zu lernen was Freiheit und Spass bedeuten.

Er ist neugierig und lernt schnell.

Es wäre toll wenn er in eine Familie kommen könnte die einen Garten hat, noch einen anderen mittelgrosse/grosse Hund hat und wo man Zeit und viel Liebe für ihn hat.

Er hat Angst von dominanten Hunden und ist unterwürfig.

Angel

ANGEL würde auf der Autobahn in Sevilla aufgefangen. Er lief ohne Ziel und war sehr schwach so es war leicht ihn einzufangen. Er war voler Zecken und sehr unterernährt und brauchte dringend Flüssigkeit.
Er kam in ein Tierheim wo man sich um ihn kümmerte aber dieses Tierheim findet beinahe nie Adoptanten so wir wurden um Hilfe gebeten.
ANGEL lebt zur Zeit in einer Pflegestelle mit Hunden verschiedener Rassen und verträgt sich prima mit allen aber nicht mit Katzen.
ANGEL muss ein schweres Leben hinter sich haben aber trotz allem ist er ein richtiger verschmuster und lieber Kerl, den man dern ganzen Tag streicheln könnte und der dankbar für alles ist.
Aber wegen seinem Alter, seiner Farbe, seiner Grösse und weil er ein Rüde ist, befürchten wir dass es schwer sein wird, dass er adoptiert wird.

 

Luke

LUKE und Liam sind ungefähr 5 Monate alt und wurden in einem Solarkraftwerk gefunden- jemand hatte sie über den Zaun geworfen.
Sie waren durstig, hungrig und hatten Angst.
Die Beauftragte der Station konnte sie nicht behalten und hat SOS geschickt.
Zur Zeit gibt es so viele verlassene Tiere, dass alle Vereine und Auffangstationen total voll sind. Luisa, unsere Pflegemutter, beschloss sie zu sich zu nehmen. Wir hatten selber mehr als genung und haben Luisa gebeten es weiterhin mit anderen Vereine zu versuchen- aber ohne Glück.
Unsere Pflegestelle in Málaga hat ihre Hilfe angeboten und am 27.4 hat Yaiza LUKE und LIAM zu ihnen gebracht.
Beide Brüder haben sich sofort wohl gefühlt und wurden sofort von den anderen Hunfrn akzeptiert und plötzlich war die Unsicherheit weg!
Die Nachbarn der Pflegestelle haben Pferde, aber beide Brüder fanden sie interessant, aber haben sie auch akzeptiert.
LUKE ist sehr neugierig, will alles beschnüffeln und fängt immer mit allen zu spielen.

Viana

VIANA ist ruhig, aber auch verspielt wenn sie einen Hundekumpel hat, der auch gerne spielt. Sie liebt ihre Ruhe. Viana ist sehr lieb und vielleicht älter als wir dachten. Sie ist gehorsam und lieb mit Kindern. Sie ignoriert Katzen. Sie verfolgt unsere Pflegemutter überall und sucht Menschenkontakt.
Sie war bei der Auffangstation von La Puebla de Cazalla von der Strasse gerettet und lebte dort für einige Wochen.

Flor

FLOR war mitten auf einer Wiese und ganz alleine, als eine Freundin sie beim Spaziergang gesehen hat. Sie ist eine kleine Galga. Flor ist sehr sensibel, aber extrem lieb mit Menschen. In einem Rudel unterwirft sie sich. Sie muss lernen Stärke zu zeige. Sie ignoriert Katzen.

Campanera

CAMPANERA und ihre Schwester Golondrina wurden in der Tötungsstation von San Antón abgegeben. Wir hatten das Glück, dass wir angerufen werden und sie dort nicht vor Kälte, Nässe und schlechter und weniger Ernährung sterben. Sie waren nur Haut und Knochen, aber fressen jetzt ordentlich.

CAMPANERA sucht immer der Menschenkontakt und freut sich enorm gestreichelt zu werden. Sie liebt es im Wagen zu sein und schaut sich alles an und fährt mit!

UPDATE 03/2019:
CAMPANERA hat sich sehr positiv entwickelt. Sie ist zu einer freundlichen und sehr kontaktfreundigen Hündin geworden. Sie liebt es zu spielen, freut sich über alles und ist immer gut drauf.

Golondrina

GOLONDRINA und ihre Schwester Campanera wurden in der Tötungsstation von San Antón abgegeben. Wir hatten das Glück, dass wir angerufen werden und sie dort nicht vor Kälte, Nässe und schlechter und weniger Ernährung sterben. Sie waren nur Haut und Knochen, aber fressen jetzt ordentlich.
GOLONDRINA ist sehr sympathisch, lebensfreudig und schlau. Sie hat ein enges Verhältnis mit ihrer Schwester und beide unterstützen sich dauernd. Sie spielen viel und lieben ihre Freiheit aber sobald sie sich unsicher fühlen, suchen sie die Begleitung der anderen!
Es sind sehr elegante und feine Hunde und wenn sie rennen und springen ist es als ob sie fliegen würden.
GOLONDRINA ist etwas scheuer als ihre Schwester aber das lásst täglich nach!

UPDATE 03/2019: GOLONDRINA hat sich sehr positiv entwickelt. Sie ist noch etwas schüchtern und manchmal unterwürfig mit Dominanten Hunden, aber sie hat die Angst überwunden, ist verspielt und rennt sehr gerne mit ihrer Schwester um die Wette. Sie ist ruhiger als CAMPANERA und auch sehr lieb und verschmust.

Tristán

Als TRISTÁN eingefangen wurde, konnte man ihn nicht streicheln- er hatte Panik.

Er ist in unserer Pflegestelle in Málaga wo er jeden Tag zuversichtlicher wird und sich so freut wenn er jemand von die Pflegefamilie wieder sieht. Er ist noch schüchtern und eher unterwürfig. Er ist sehr nobel und würde nie beissen!

Er braucht eine Familie die hundeerfahren ist, und einen Kumpel, der sehr selbsticher ist und von dem er lernen kann!

Bambino

BAMBINO sollte von seinem Jäger in der Tötungsstation San Antón abgegeben worden, aber weil es dort voll war, und er keine Chance mehr gehabt hätte, leiteten die Mitarbeiter ihn an uns weiter… so kam er zu Luisa.
BAMBINO war sehr ängstlich aber jetzt ist es nur vorsichtig. Er brauchte erfahrene Menschen aber er ist kein Panik-Hund.

BAMBINO ist ein sehr lebensfreudiger Hund. Er springt, rennt und freut sich des Lebens. Er kommt toll mit allen Hunden aus. Er ist mit Menschen noch schüchtern aber da er sehr neugierig ist, kommt er immer näher und will gestreichelt werden.

Er ist wunderschön „gemalt“ und es ist schön zu sehen, wie er dauernd sein Vertrauen gewinnt und die Angst ablegt!