Juni

Hallo an Alle,

Am 27. Mai haben wir, wie im letzten Newsletter angekündigt, 8 Galgos aus La Puebla de Cazalla und Brenes abgeholt: Chilly, Lilly, Lady, Ayuma, Merlin, Mirko, Tania und Amy.

 collage nws

Danke Augusto, dass du micht begleitet hast und mein Fahrer warst!

Wenn plötzlich 8 Galgos ankommen und man schon viele Hunde zu Hause hat, ist es als wäre eine Bombe gefallen und man braucht viel Geduld und Energie bis sich alles legt, jeder die Rutine kennt, jeder seine Position weiss und respektiert und wir uns gegenseitig kennen lernen. Aber nach 3 Tagen legt sich alles und es scheint als hätten wir immer zusammengelebt. Dann fangen wir mit den Besuchen zum Tierarzt, alle werden gebadet, Katzentests werden gemacht, Spaziergänge zuerst mit Leine und dann ohne und dann fangen die Fotoshootings an, die Hunde werden gemessen, Beschreibungen ihrer Geschichte und ihres Wesens und das alles wird unseren Partnerorganisationen vorgestellt, auf der Web und auf Facebook publiziert und dann suchen wir nach Flügen!

Das Wort „Langweile“ existier in unserem Wortschatz nicht!

Und jetzt einige Daten:

Tiba flog am 1. Juni zu Karin Wolany wo sie gepflegt wird. Danke Karin!

Wir erhielten ein Video von Punto in seinem neuen Zuhause und wir bedanken uns bei Cindy Stegmann und Uschi Koch für ihre Hilfe und wissen, dass es dem Hund blendend geht.
Sandra Scheidegger von Pension Grisette, unser Partnerverein in der Schweiz, reservierte Ayuma, Tania, Lady, Chilly und Lilly sobald sie die Fotos sah und alle sind glücklich in der Schweiz gelandet.
Am 5. Juni flog Mary-Jane nach Deutschland und dort ist sie sehr glücklich. Danke!

Dolce und Leila sind glücklich in ihrer Pflegestelle in Deustchland- Danke Barbara und Holger für das schöne Video.

Wir bekamen auch ein Foto von Sandy- sie sieht prächtig aus!

Unsere neue Galgos haben Spass in Galgo Freedom:  Video I und Video II

Uschi Koch und Barbara Raith kamen zu Besuch und wir hatten einige Versammlung und genossen unsere Zeit zusammen. Yaiza fuhr sie nach La Puebla de Cazalla und Brenes so dass sie sehen konnten, wie alles bei uns abläuft. Darauf besuchten sie den Tierarzt und lernten ihn auch kennen. Sie spendeten 4 Saecke gutes Futter in unser Pflegestelle in Brenes und das was sehr willkommen.
Dort in Brenes haben wir 5 Galgos die auf uns warten, einen Mischling namens Ginger und drei Welpen, Puma, Talisman und Panda, die vor einigen Wochen in einer Kartonschachtel vor der Tür gelassen wurde. Sie sind bildhübsch und Puma ist schon in der Schweiz reserviert. Sobald wir können werden wir sie zu uns bringen.

hermanos nws

PANDA                                           TALISMÁN

Auf ihrer Heimreise nahmen Uschi und Barbara die kleine Amy mit, die Pflegestelle bei Far From Fear hat. Vielen Dank üer euren Besuch, für die Flugpatenschaft und danke Far From Fear für die Pflegestelle! Sie ist ein toller Welpe, verspielt, intelligent, lustig und unglaublich aber
wahr… gehorsam!

Am 18. Juni bekamen wir Besuch von Tanja von Gunthen-Wallier. Sie kam mit ihrer Familie und der kleinen Mona, ein 4 jähriges Mädchen, das Hunde sehr gerne hat und besonders Galán war ganz begeistert!
Tanja und Mona waren am nächsten Tag die Flugpaten von Ayuma und Lady und begleiteten sie nach Zürich. Sie haben auch deren Flug gespendet! 1000 mal Dank dafür!!!

Am 22. waren Ireanah und Walter Staub-Haug zu Besuch und es war schön mit ihnen zu sein. Sie haben eine Hundebox gespendet, eine Schachtel voller Bach Blüten Fläschchen, Leckerlis und Medikamente für unsere Hunde.
Vielen,vielen Dank!!! Auch danke, dass ihr die Zollgebühren der letzten Galgos in der Schweiz gesponsort habt und den Porter Service, denn in Zürich passen jetzt die Hundeboxen mit den Hunden nicht auf den neuen Trollies und man muss ein Porter Service bestellen und bezahlen!!!

Anbei 4 Videos warum wir Galgo Freedom heissen:
Video I    Video II    Video III   Video IV

Mirko hat eine Pflegstelle durch Far From Fear gefunden und wir sind so gluecklich fuer ihn…er ist so ein feiner Kerl und so voller Lebensfreude! Schoen einen galgo zu haben, der keine Angst hat!!!!

Hier ein Video von Mirko.

Am 29. flog Tania mit Familie Kaufmann in die Schweiz- eine wunderschöne Hündin von draussen und von drinnen! Danke für die Flugpatenschaft.

Und sobald wir jetzt können, werden wir nach Brenes fahren und wieder eine Gruppe Galgos und Welpen zu uns bringen!

Und als letztes hätten wir noch eine Bitte:
Spenden Sie alte oder neue Sonnenbrillen, die sie nicht mehr brauchen an das Projekt „Shades of Love“. Diese Brillen werden dann an Menschen im Himalaya oder in den Anden weitergegeben um ihre Augen von den starken Sonnenstrahlen zu schützen. Auf ihrer Web-Seite können Sie die Kontaktaddressen finden, wo Sie die Brillen abgeben können. Danke dafür.

Wir wünschen Ihnen allen eine schönen Sommer,

Yaiza, Karin und unsere geliebten 4-Pfoten