Pflegestellen

Ohne Pflegestellen könnten wir nicht arbeiten!

Wir machen keine Direktvermittlungen. Unsere Hunde fliegen von Galgo Freedom direkt in eine Pflegestelle, wo sie dann auf den „richtigen“ Adoptanten warten und erst dann geht der Hund in sein definitives Zuhause.

Pflegestelle zu sein ist nicht einfach und man braucht Verständnis, Geduld, Zuwendung, Zeit… und oft auch Erfahrung. Unsere Galgos haben meistens eine sehr schlimme Vergangenheit. Wir päppeln sie auf, behandeln sie, geben ihnen Vertrauen und schaffen eine Umgebung in denen sie sicht entspannen können, ruhen und spielen können und langsam wieder Vertrauen in den Menschen bekommen.

Aber in der Pflegestellen müssen sie noch vieles lernen und die Grundlagen müssen stimmen!

Die ganze Familie muss damit einverstanden sein, dass ein Pflegehund aufgenommen wird. Oft haben Galgos Angst vor Kinder und Männer weil sie von diesen gequält und missbraucht wurden.

Sie müssen sich klar sein, dass Sie die Verantwortung für ein Lebewesen übernahmen und dass es für der Hund klappen muss.

Unsere zwei Partnervereine suchen immer Pflegestellen. Hier können Sie mehr über das Thema lesen und mit die Vereine in Verbindung setzen:

Far From Fear (Deutschland)

Pension Grisette (der Schweiz)